Lifestyle How to Snapchat / Wie funktioniert Snapchat

Die ultimative Snapchat Guide

Da es auch für uns in der Modebranche immer aktueller wird möchten wir euch heute mal die App Snapchat vorstellen und näher bringen. Snapchat ist eine App, die gerade für viele junge Leute interessant ist. Dort werden mittlerweile täglich über 700 Millionen Fotos und Videos verschickt – 10 Mal mehr als es bei Instagram der Fall ist. Die Menschen teilen dort Bilder und kurze Videos über ihren Lifestyle. Der Funktionsumfang ist enorm groß und kann so schon einmal zu Verwirrungen führen. Wie die App funktioniert erfahrt Ihr in einem Snapchat Guide hier auf dem Blog kalastaa.

Downloaden & App starten

Natürlich muss die App erst einmal heruntergeladen werden. Dies könnt ihr hier machen:

https://www.snapchat.com

Snapchat for iOS

Bevor man damit beginnt, die App zu nutzen und die ersten Bilder oder Videos zu verschicken, kann man in den Einstellungen verschiedene Funktionen bearbeiten. Hier ist es möglich Filter oder die Replay-Funktion zu aktivieren. Diese erlaubt es, sich einen Snap noch einmal anzuschauen, ansonsten können sowohl Bilder als auch Videos lediglich einmal angeschaut werden.

Diskutier mit uns über dieses Thema:

Im Forum

http://www.kalastaa.de/forums/topic/how-to-snapchat-die-snapchat-guide/

oder Facebook

https://www.facebook.com/kalastaashopping/posts/1394525317240183

Wie mach‘ ich „Snaps“?

Ist die Kamera aktiviert kann durch das Drücken auf den runden Button ganz leicht ein Foto gemacht werden. Um Videos zu drehen wird der Button länger gedrückt. Und schon ist das Bild bzw. das Video da und kann verschickt werden. Das besondere daran: Die Leute, die es zugeschickt bekommen, können es sich nur zeitlich begrenzt anschauen. Sobald sie einen Screenshot von dem Bild oder Video machen, wird der User darüber sogar informiert.

Die Zeit zum Anschauen der Bilder und Videos kann zudem individuell bestimmt werden. Die Maximale Dauer beträgt aber 10 Sekunden und kann über den Timer, der unten links zu finden ist, definiert werden. Wer sein Foto oder Video speichern will, klickt einfach auf den Button neben dem Timer. Ein dritter Button sorgt dafür, dass das Foto oder das Video in der eigenen Story geteilt wird. Dort gesammelte Bilder und Videos können in der eigenen Story gesammelt und für einen Tag sichtbar gemacht werden. Dort können die Inhalte immer wieder und nicht nur einmal angesehen werden, bis sie sich nach 24 Stunden selbst löschen.

Snapchat Profil Deine Snapchat Story / Geschichte

Deine Snapchat

Story / Geschichte

Snapchat Freundesliste
Snapchat Freundesliste

KameraSnapchat Ansicht
KameraSnapchat Ansicht

Kann ich meine Fotos bearbeiten?

Die gemachten Fotos können natürlich auch bearbeitet werden. Um Texte einzufügen, klickt man an eine beliebige Stelle des Bildes und auch Emojis können eingefügt werden. Um den Text linksbündig einzufügen, wird das T gedrückt. Bei einem erneuten Drücken wird der Text mittig eingefügt.

Wählt man das Symbol mit dem Stift oben rechts aus, kann man etwas mit dem Finger auf das Bild malen. Dazu stehen auch verschiedenen Farbauswahlen zur Verfügung. Die Farbpalette wird geschlossen, sobald wieder auf das Symbol des Stiftes gedrückt wird. Wer nun auch seine Filter aktivieren will, wischt mit dem Finger über den Bildschirm nach rechts. Es gibt die Möglichkeit einer optischen Farbanpassung sowie einer Temperaturanzeige. Zudem kann der persönliche Aufenthaltsort eingeblendet werden.

Oben rechts steht zum Bearbeiten der Bilder noch ein Zettel-Symbol zur Verfügung, mit dem Smilies auf das jeweilige Bild geklebt werden können. Die Größe kann dabei angepasst werden und die Anzahl der verwendeten Smilies kennt keine Begrenzung. Ist man mit der Bearbeitung fertig, wird auf den Pfeil-Button unten rechts gedrückt und der Snap wird verschickt. Auch hier hat man am Ende wieder die Möglichkeit den Snap in der eigenen Story zu speichern. Oben sind die User zu finden, mit denen man am meisten kommuniziert, die anderen werden alphabetisch aufgelistet. Einfach die Personen auswählen, an die der Snap verschickt werden soll, und fertig.

Gerne wird die App auch zur Darstellung von Mode genutzt. Sogenannte Mode Blogger nutzen die Plattform, um auch dort für sich und ihren Blog zu werden.

Was ist die Snapchat Infobox?

Wurde der Snap verschickt, wird man auf die Übersichtsseite weitergeleitet, auf der man viele verschiedene Optionen hat. Dort gibt es ein rotes Icon, das ein Snap zugeschickt wurde. Ist das Icon Lila handelt es sich um ein Video, bei der Farbe Blau gibt es eine Textnachricht. Um einem User eine Nachricht zu schicken, muss auf die Sprechblase gedrückt werden, um den Chat zu öffnen. Der gelbe Button ist dazu da, ein Foto zu verschicken.

Was ist mit der Story?

Um zu die Stories der App zu gelangen, muss im Hauptmenü nach rechts gewischt werden. Dort kann man sich auch die Stories von Freunden anschauen. Dazu muss der jeweiligen Kreis des Freundes gedrückt gehalten werden. Wie bereits erwähnt, sind diese nur 24 Stunden zum Anschauen verfügbar.

Wischt man noch einmal nach rechts, gelangt man in den Bereich Discovery. Die App unterhält Partnerschaften mit verschiedenen Unternehmen. Klickt man im Discovery Bereich auf das Logo eines Unternehmens, werden dort exklusive Inhalte angezeigt. Zwischen den Inhalten wie beispielsweise Videos oder Fotos kann man einfach hin und her wischen.

Fazit

Die App Snapchat ist nicht gerade einfach zu bedienen. Vor allem bei der Erstnutzung muss man sich zuerst einmal einarbeiten, bevor man die Zahlreichen Funktionen, die die App bietet, versteht. Ein Snapchat Guide kann dabei also durchaus hilfreich sein. Je öfter man die App jedoch nutzt, umso intuitiver wird auch der weitere Gebrauch. Die App ist bestens dazu geeignet, kurze Momente aus dem persönlichen Lifestyle mit Freunden zu teilen. Hat euch der Beitrag gefallen, schaut euch weiter auf kalastaa um!

Erfahre mehr über den Autor dieses Beitrages

[userpro template=view user=michaela max_width=100%]